Warum

Nur wer es schafft, einen Konflikt aus der Distanz zu betrachten, kann die für die Lösung notwendige Strategie entwickeln.

Nur wer es schafft, einen Konflikt aus der Distanz zu betrachten, kann die für die Lösung notwendige Strategie entwickeln.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an einen Konflikt heranzugehen und ihn schließlich zu regeln oder zu lösen. Ich zeige die Wege auf, skizziere Struktur und Strategie und gebe dem Konflikt einen Rahmen. Die Herangehensweisen sind unterschiedlich. Außergerichtlich tue ich das via Mediation oder Collaborative Law bis hin zu einem gerichtlichen Prozess. Auch ein Streit vor Gericht hat seinen Platz und seine Richtigkeit, wenn ich jemanden Dritten involvieren will. Manchmal ist der Weg zu Gericht ohnehin unvermeidbar, weil es den Druck der öffentlichen Ordnung braucht. Alles, was auf dem Weg hilft ist gut und erlaubt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an einen Konflikt heranzugehen und ihn schließlich zu regeln oder zu lösen. Ich zeige die Wege auf, skizziere Struktur und Strategie und gebe dem Konflikt einen Rahmen. Die Herangehensweisen sind unterschiedlich. Außergerichtlich tue ich das via Mediation oder Collaborative Law bis hin zu einem gerichtlichen Prozess. Auch ein Streit vor Gericht hat seinen Platz und seine Richtigkeit, wenn ich jemanden Dritten involvieren will. Manchmal ist der Weg zu Gericht ohnehin unvermeidbar, weil es den Druck der öffentlichen Ordnung braucht. Alles, was auf dem Weg hilft ist gut und erlaubt.

Was

Was

KONFLIKT

Ich vertrete Sie vor Gericht, wenn das strategisch gesehen das Richtige ist. Ansonsten mediiere ich Ihren Konflikt. Ich helfe Ihnen, hier die richtige Entscheidung zu treffen.





Ich vertrete Sie vor Gericht, wenn das strategisch gesehen das Richtige ist. Ansonsten mediiere ich Ihren Konflikt. Ich helfe Ihnen, hier die richtige Entscheidung zu treffen.





COLLABORATIVE LAW

Mit diesem alternativen, außergerichtlichen Konfliktlösungsmodell versuche ich eine Lösung zu finden, die für alle Parteien stimmig ist. Ziel ist ein ECHTER Konsens, kein Kompromiss. Gemeinsam mit dem Rechtsanwalt der Gegenpartei suchen alle einen Weg ohne Eskalationen und ohne lange Auseinandersetzungen vor Gericht.

Mit diesem alternativen, außergerichtlichen Konfliktlösungsmodell versuche ich eine Lösung zu finden, die für alle Parteien stimmig ist. Ziel ist ein ECHTER Konsens, kein Kompromiss. Gemeinsam mit dem Rechtsanwalt der Gegenpartei suchen alle einen Weg ohne Eskalationen und ohne lange Auseinandersetzungen vor Gericht.

COACHING

Ergänzend zur rechtlichen Beratung biete ich Coaching als Begleitung für Prozesse. Dabei greife ich auf mein Wissen aus verschiedenen Disziplinen (Systemisches Coaching, NLP) zurück und arbeite mit unterschiedlichsten Tools. Ich zeige Ihnen verschiedene Perspektiven und Strategien, die man anwenden kann, um einen Konflikt zu erkennen und zu bewältigen.

Ergänzend zur rechtlichen Beratung biete ich Coaching als Begleitung für Prozesse. Dabei greife ich auf mein Wissen aus verschiedenen Disziplinen (Systemisches Coaching, NLP) zurück und arbeite mit unterschiedlichsten Tools. Ich zeige Ihnen verschiedene Perspektiven und Strategien, die man anwenden kann, um einen Konflikt zu erkennen und zu bewältigen.

Ich glaube, je besser das Konfliktmanagement, desto besser die Möglichkeit, Neues zu entwickeln.

Wer

Katharina Völkl

ist Rechtsanwältin und Mediatorin. Sie arbeitet seit 2001 im Bereich Arbeitsrecht und war Universitätsassistentin. Für ihre wissenschaftlichen Publikationen wurde sie ausgezeichnet und erhielt unter anderem den JBl-Förderpreis. Sie ist Gründungspartnerin von Völkl.Rechtsanwälte und Associated and Research Partner am Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie liebt tanzen.

ist Rechtsanwältin und Mediatorin.
Sie arbeitet seit 2001 im Bereich Arbeitsrecht und war Universitätsassistentin. Für ihre wissenschaftlichen Publikationen wurde sie ausgezeichnet und erhielt unter anderem den JBl-Förderpreis. Sie ist Gründungspartnerin von Völkl.Rechtsanwälte und Associated and Research Partner am Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie liebt tanzen.

Wie

  • Was ist hier besonders

    Konflikte sind die Mutter der Entwicklung (Glaßl 1950) – es geht daher um Anleitungen. Es gibt nämlich immer mehrere Perspektiven aus denen man auf einen Konflikt schauen kann. Ich zeige Ihnen WIE. Das ist die Grundlage für alle Regelungen. Als Anwältin und Mediatorin, Coach und Collaborative Lawyer präsentiere ich Ihnen auch unterschiedliche Ansätze für die Konfliktlösung sowie deren Lösungsstrategien: diese können erstaunlicherweise – gleichzeitig - auch Raum für Innovation, Kreativität und Wachstum schaffen.

    Konflikte sind die Mutter der Entwicklung (Glaßl 1950) – es geht daher um Anleitungen. Es gibt nämlich immer mehrere Perspektiven aus denen man auf einen Konflikt schauen kann. Ich zeige Ihnen WIE. Das ist die Grundlage für alle Regelungen. Als Anwältin und Mediatorin, Coach und Collaborative Lawyer präsentiere ich Ihnen auch unterschiedliche Ansätze für die Konfliktlösung sowie deren Lösungsstrategien: diese können erstaunlicherweise – gleichzeitig - auch Raum für Innovation, Kreativität und Wachstum schaffen.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht